Nächster Termin Einsatzabteilung  

Mittwoch, 19 Feb 2020
19:30 - 21:30
Unterricht
Mittwoch, 04 Mär 2020
19:30 - 21:30
Unterricht
Mittwoch, 18 Mär 2020
19:30 - 21:30
Übung
   

Nächster Termin Jugendfeuerwehr  

   

In Folge eines Starkwindereignisses kam es zu einem Unglück auf der Berghausenstraße in Richtung Wersch. Ein ca. 40 cm dicker Baum stürzte auf einen PKW. Diese kollidierte zudem mit mehreren am Straßenrand liegenden Baumstämmen und setzte diese in Bewegung. Ein in dem angrenzenden Waldstück arbeitender Forstwirt wurde durch einen verrutschten Baumstamm eingeklemmt und schwer verletzt. Der Fahrer des PKW wurde infolge des Unfalls in seinem PKW eingeklemmt. Ein weiterer Forstwirt befand sich zum Unglückszeitpunkt in ca. 10 m Höhe in einem Baum. Er erlitt aufgrund der Umstände einen Herzinfarkt und konnte sich nicht mehr eigenständig aus der misslichen Lage befreien.

Das Übungsszenario, welches der Leiter der Feuerwehr, Markus Büscher, den ca. 30 Einsatzkräften am vergangenen Samstagnachmittag darbot, klingt dramatisch. Unter der Leitung von Sebastian Ramrath wurden umgehend zwei Abschnitte gebildet und die Menschenrettung eingeleitet. Aufgrund der nur begrenzt verfügbaren Einsatzkräfte, mussten diese gezielt auf die einzelnen Einsatzschwerpunkte aufgeteilt werden. Ziel einer solch groß angelegten Übung ist es auch, frühzeitig notwendige Strukturen, die ein späteres Heranführen weiterer Einheiten ermöglichen, aufzubauen. Besonders herausfordernd gestaltete sich die Rettung des im Baum hängenden Forstwirts. Das sich der Unglücksort abseits eines befestigen Weges befand, galt es notwendiges Material zu Fuß an Ort und Stelle zu verbringen.

Markus Büscher zeigte sich am Ende der rund zweistündigen Übung mehr als zufrieden.

 

   
© Feuerwehr Much