Worum geht es hierbei? Bei der #crossingladderchallenge geht es darum mit vollständiger persönlicher Schutzausrüstung und einem Atemschutzgerät durch eine Hakenleiter zu steigen. Der Abstand der Sprossen beträgt hier gerade einmal 33 cm; der Abstand zwischen den beiden Holmen sogar nur 25 cm. Wir haben uns der Herausforderung gestellt. Unser Dank geht an dieser Stelle an die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen - Seelscheid, die uns am vergangenen Donnerstag nominiert hat.

Wir haben die Challenge erfolgreich gemeistert.

Jetzt seid ihr dran! Wir nominieren die Feuerwehr Enger, die Feuerwehr Engelskirchen - Löschgruppe Loope und die Freiwillige Feuerwehr Groß Köris.

   
© Feuerwehr Much

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.